Sachfach

Im Bereich des Sachfachs besteht die Wahlmöglichkeit zwischen Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Volkswirtschaftslehre (VWL). Das in beiden Disziplinen vermittelte Wissen gewährleistet eine umfassende wirtschaftswissenschaftliche Qualifikation, die aufgrund des hervorragenden Renommées der wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildung der Universität Mannheim weltweit hohes Ansehen genießt.

Ab dem dritten Semester, nach Bestehen der Orientierungsprüfung, können Studierende mit Sachfach BWL Zusatzleistungen in VWL und Studierende mit Sachfach VWL Zusatzleistungen in BWL erbringen. Die Beantragung dieser Zusatzleistungen erfolgt über die Geschäftsstelle des Zentralen Prüfungsausschusses der Universität Mannheim. Voraussetzung für die Teilnahme und das Ablegen der Prüfung ist die schriftliche Zustimmung des Dozenten (z.B. nachgewiesen durch E-Mail-Verkehr) und der bewilligte Antrag des ZPA.

Die als Zusatzleistungen belegten Veranstaltungen müssen Bestandteil der jeweiligen sachfachspezifischen Anlagen der Sachfächer sein. Andere Veranstaltungen können nicht als Zusatzleistungen belegt werden.

Wenn Sie als BAKUWI-Studierender mit Sachfach BLW die VL Statistik als Zusatzleistung belegen möchten, wenden Sie sich bitte bis spätestens zum 8. Februar unter Vorlage Ihres aktuellen Transcript of Records zur Absprache an das BAKUWI-Studiengangsmanagement (bakuwi@uni-mannheim.de) statt an den Lehrenden. Ohne diese Absprache und anschließender Genehmigung durch den ZPA ist eine Belegung der Veranstaltung bzw. Prüfung nicht möglich.

Einen Überblick über die Veranstaltungen in den Sachfächern BWL und VWL finden Sie hier: